WEINGUT MONTONALE

Lombardei

 

MONTUNALE LUGANA

weiß- trocken - 2019

Strohgelbe Farbe mit leuchtenden Tönen. Auf der Nase blumige und fruchtige Düfte, dominiert von Aromen von weißem Pfirsich und Zitronenschale mit balsamischen Noten von Thymian und Salbei und einem faszinierenden, mineralischen Eindruck, der so typisch der feinsten Lugana Weinen ist. Der Gaumen bietet eine perfekte Balance zwischen Säure und Konzentration mit eleganten, mineralischen Noten im Finale.

DER WINZER

Montonale geht auf eine alte bäuerliche Tradition der Familie zurück, die an den Hügeln von Desenzano del Garda entstanden ist.

Anfang des 20. Jahrhunderts bewirtschaftete Francesco Girelli hier zwei Hektar Land im Ort Conta. Er pflanzte Turbiana di Lugana, Cabernet Sauvignon und Merlot: man erzählt, dass das Bouquet des Lugana-Mostes so intensiv war, dass die Nachbarschaft davon angelockt wurde. Sein Sohn Aldo folgte den Spuren des Vaters und kaufte sechs Hektar Weinberge, die mit Turbania, Barbera und Marzemino bestockt waren.

Als früher Botschafter des Gebiets belieferte er Kunden im gesamten Alpenraum und machte den Namen Lugana bekannt. Nach ihm profitierte Luciano von den Erfahrungen der Vorfahren und erwarb weitere 60 Hektar Weinberge, die teilweise von der adeligen Familie Bertani mit Turbania bestockt worden waren. Erbteilungen machten jedoch seinen Traum vom Winzerdasein zunichte. Die Rebflächen wurden fast total gerodet, 1998 wurde die letzte, traurige Lese eingebracht.

Alles schien verloren, als ein Großonkel Luciano zwei Jahre später zwei Hektar Rebgarten überließ.

Und damals bat der zweite Sohn Roberto Luciano darum, die önologische Tradition der
Familie Girelli wieder zu beleben

 
  • Instagram
  • Facebook

©2020 wein.garage